Die Ölplattformen von Shell im Golf von Mexiko sind für eine Ölförderzeit von rund 20 Jahren ausgelegt. Im Zuge verschiedener Modernisierungs- und Erweiterungsmaßnahmen sollen die im Meer verlegten Offshoreriser überprüft werden, ob eine längere Förderzeit mit Nutzung des in Betrieb befindlichen Rohrnetzes möglich ist.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.