Mit Beginn des letzten Jahres wurde die Erweiterung und der Umbau des 1991 erbauten Firmengebäudes in Rödermark nach einjähriger Bauzeit abgeschlossen. Notwendig wurde diese Investition in die Zukunft, weil die vorhandenen Räumlichkeiten für die Verwaltung und Konstruktion nicht mehr ausreichten.

Ausbau des Standortes RödermarkHauptsächlich wurden die Büroflächen auf jetzt 250 Quadratmeter erweitert, um den zusätzlichen Platzbedarf gerecht zu werden. Das machte die Aufstockung des ursprünglichen Gebäudes um eine weitere Etage notwendig.

Zusätzlich zum Ausbau des Bürokomplexes wurde auch in den Fertigungs- und Werkstattbereich investiert – dem Herzstück des Unternehmens. Der Maschinenpark wurde um ein hochmodernes Bearbeitungszentrum ergänzt und die Sanitärräume erweitert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok